Gigalog-S - Die universellen Datenlogger

Gigalog-S-DIN

RS232 Monitoring + Messdatenerfassung + Maschinen-, Anlagen- und Prozessüberwachung (M2M) inkl. FTP-Server-Support

Intelligenz braucht wenig Raum beschreibt exakt den Freiheitsgrad, sprich die vielseitige Anwendungsmöglichkeit, des Gigalog-S Datenloggers. Der Gigalog-S ist ein universeller Datenlogger für Spannung, Strom, Temperatur, Druck, DMS, Durchfluß, Digital I/O, Frequenz und Puls, mit einer Auflösung von 24-Bit, 16 Kanälen, über RS485 skalierbar auf max. 100 Kanäle, einem Datenspeicher von max. 32 GByte, inkl. RS232, Modem und USB-Port. In Verbindung mit einem seriellen Ethernet-Konverter (LAN oder WLAN) ist der Gigalog-S auch in eine LAN oder WLAN-Struktur integrierbar.

 

Dank seiner großen Speicherkapazität von maximal 32 GByte kann der GigaLog-S absolut autark über einen sehr langen Zeitraum die Messdaten aufzeichnen. Nach Einschalten des Gerätes werden neue Daten an die bestehenden Dateien angefügt. Die MicroSD Speicherkarte kann wie eine Platte gelesen werden. Die Speicherung der Messwerte erfolgt im ASCII Format. Zusätzlich können die Daten aber auch via USB, RS232 oder GSM-Modem in einen Rechner übertragen werden.

 

Im Lieferumfang aller Gigalog-S Modelle sind zusätzlich zwei fertige Softwarepakete enthalten: GigaTerm für die direkte Steuerung des Datenloggers inklusive der Realzeitbetrachtung der eingehenden Messwerte und GigaData für die nachträgliche Betrachtung der erfassten Werte. Der Lieferumfang wird vervollständigt durch einen 'C' Compiler, Debugger, Firmware Quell Code und eine umfangreiche Dokumentation für die Erstellung und Integration kundenspezifischer Applikationen und Algorithmen.

 

Einsatz mit LabVIEW und DasyLab von National Instruments:

Der Gigalog-S wird über die serielle Schnittstelle angesprochen. Dies trifft auch für die USB-Verbindung zu, denn auch hier ist auf der Platine des Gigalog-S ein USB-RS232 Wandler integriert, d.h. das Betriebssystem erkennt immer einen COM-Port. LabView und DasyLab besitzen zum Ansprechen der COM-Ports bereits die entsprechenden Funktionen. Daher ist für den Gigalog Datenlogger kein spezieller Treiber notwendig, und er kann direkt in eigene LabVIEW oder DasyLab-Anwendungen eingebunden werden.

 

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Machine-to-Machine (M2M) Anwendungen
  • Telemetrie
  • Chemische & Petrochemische Industrie
  • Energieversorgung - z.B. als Komponente eines zum BHKW umgebauten Dieselgenerators im SKM-Hospital in Sankhu, Nepal 
  • Gebäudeüberwachung (z.B. DMS-Messungen)
    (in Verbindung mit SAM und SAK-Modulen
  • Gebäude Energieüberwachung
  • Gebäudeautomation
  • Gezeitenmessung - z.B. Tidenhub-Überwachung im Jadebusen
  • Küstenschutz - z.B. Schleusensteuerung in Schleswig-Holstein 
  • Kläranlagen - Prozessüberwachung 
  • Klima, Heizung, Lüftung (HVAC)
  • Labor, Forschung und Entwicklung
  • Lagerhallen
  • Lebensmittelindustrie
  • Lebensmittel- und Pharmatransporte
  • Maschinenüberwachung, z.B. Temperatur, Stromverbrauch, Peaks etc.
  • Methangas-Messung in der Tiefsee
    (aktueller Einsatzort => Marianengraben)
  • Mobiles Messdatenerfassungs- und Kontrollsystem => Gigalog-S-Graph mit integriertem Touch-Display
  • Pharmaunternehmen - Prozessüberwachung und Prozesssteuerung
  • Temperaturüberwachung und Langzeitaufzeichnung an Motoren, Maschinen, Kühltransporten, Containern etc.
  • Umweltschutz
  • RS232 Monitoring
  • etc. ........

 

Erfassung analoger oder digitaler Daten mit max. 160 Eingängen
Der GigaLog-S-DIN besitzt einen D-Sub Stecker für RS232 Monitoring sowie zusätzlich 16 Eingänge die entweder als 16 "single-ended" oder durch Zusammenschaltung von 2 Eingängen als 8 differential Eingänge verwendet werden können. Über RS485 können 10 x Gigalog-S mit 160 "single-ended" oder 80 differentielle zeitsynchrone Eingängen realisiert werden. Der erste Gigalog-S fungiert als Master und die weiteren 9 x Gigalog-S arbeiten als Slaves. Jeder Eingang kann entweder als analoger Eingang, digitaler Eingang oder Zähler konfiguriert werden. Der GigaLog-S erfaßt regelmässige Stichproben dieser Eingänge und speichert sie auf der MicroSD Karte in einer Datei ab.

 

Die einzelnen Eingänge können wie folgt konfiguriert werden:

  • Direkte Spannung -0.1 .. 1.2 V
  • Direkte Spannung -0.1 .. 1.2 V mit Schutz
  • Direkte Spannung -0.1 .. 1.2 V mit Tiefpassfilter 1 kHz
  • Direkte Spannung -0.1 .. 1.2 V mit Tiefpassfilter 50 Hz
  • Spannung -0.5 .. 6.5 V
  • Spannung -1 .. 13 V
  • Spannung -3.4 .. 41 V
  • Spannung -10 .. 123 V
  • Spannung -22 .. 270 V
  • Spannung -33 .. 405 V
  • Spannung -1 .. +1 V
  • Spannung -12 .. +18 V
  • Spannung -1.2 .. 1.2 V differenziell
  • Spannung -12 .. 12 V differenziell
  • Strom 0 .. 25 mA
  • Thermoelement Typ K
  • Pt100
  • Pt1000
  • Digitaler Eingang
  • Schalter als digitaler Eingang mit Pullup Widerstand
  • Digitaler Eingang, Hohe Spannung
  • Zähler
  • Zähler mit Pullup Widerstand
  • Zähler, Hohe Spannung
  • Zähler mit S0 Ausgang
  • Virtueller Eingang, Berechnung
  • Virtueller Eingang, Langzeitzähler
  • Virtueller Eingang, Personale Erweiterung

 

Selektive Kanalkonfiguration: Wenn im Konfigurationsprogramm GigaTerm ein oder mehrere Kanäle ausgewählt werden, dann zeigt GigaTerm über die Funktion "Plan" direkt an, auf welche Positionen z.B. die Jumper, Widerstände (inkl. Widerstandswerte) und Dioden auf die Karte gesteckt werden müssen, damit die gewünschte Kanalkonfiguration korrekt erreicht wird.

 

Notwendige Versorgungsspannungen: Die Datenlogger Gigalog-S-OEM und Gigalog-S-DIN können mit einer Versorgungsspannung von 6-16VDC betrieben werden. Der Gigalog-S-Graph benötigt wegen des Touch-Displays eine geregelte Versorgungsspannung von 12VDC !

 

Gigalog-S Datenlogger + Modem + Internet-Datenbasis

  • Der Gigalog-S Datenlogger schickt regelmässig die letzten Daten über das GSM-Netzwerk zur Internet-Datenbasis, bei entsprechendem Modemmodul inklusive der GPS-Koordinaten.

  • Ihre Daten werden in einem für Sie reservierten und in einem durch ein persönliches Login geschützten Bereich der Internet-Datenbasis gespeichert - Sie können entweder die für Gigalog-Modem-Kunden gratis zur Verfügung stehende Gigalog-Datenbasis benutzen oder sich eine eigene Internet-Datenbasis auf Ihrem eigenen Server einrichten.

 

Fernbedienung über GSM/GPRS Mobilfunk-Modem

Der GigaLog-S kann für Machine-to-Machine (M2M) Anwendungen vollständig über ein GSM/GPRS Mobilfunk-Modem oder ein GSM+GPS-Modem-Modul gesteuert werden: Status überprüfen, Konfiguration ändern, Platte bedienen, Daten hochladen. Jeder Eingang hat eine minimale und eine maximale Schwelle. Wenn der Eingang eine dieser Schwellen überschreitet, wird ein Alarm ausgelöst. Ein Alarm kann ein Relais aktivieren, eine Meldung in einer Datei eintragen, eine Zentrale per Modem anrufen oder eine SMS per GSM-Modem senden. Man kann auch ein Makro definieren, das regelmäßig, zum Beispiel jede Stunde oder jeden Tag, eine Zentrale anruft oder eine SMS verschickt.

 

Datentransfer auf Internet FTP-Server
Der GigaLog-S kann seine Daten direkt auf einen Internet FTP-Server übertragen. Benötigt wird das oben abgebildete GSM/GPRS-Modem oder das unten abgebildete integrierbare GPRS/GSM Mobilfunk-Modemmodul !

 

Wahlweise ist auch ein neues GSM/GPRS Modemmodul für die direkte Integration in den Gigalog-S-OEM, Gigalog-S-DIN und Gigalog-S-GRAPH erhältlich. Das neue GSM/GPRS Modemmodul garantiert eine sehr kompakte Lösung, ohne externe Verkabelung und ohne zusätzliche Stromversorgung. Nur die Modemantenne wird nach außen geführt.

 

Bis zu 100 Eingänge via RS485
Der GigaLog-S erlaubt es, zusätzliche Eingänge per Remote Acquisition Modules anzuschließen. Diese Module sind ein Quasi Standard und werden von vielen Anbietern angeboten. Advantech® ADAM-4000, Adlink® NµDAM-6000 ICP® I-7000, eDAM-8000. Dazu wird über den RS232 Port ein RS485 Netzwerk aufgebaut. GigaLog-S ist der Master, an den man bis zu 9 Slaves anschließen kann. Eine oder mehrere andere GigaLog-S Karten können dabei auch die Rolle von Slaves übernehmen. GigaLog-S verwaltet bis zu 100 Eingänge, davon 16 interne auf der Karte a0 bis a15 und 84 externe a16 bis a99. Für alle Eingänge kann der Rohwert in einen effektiven Wert gewandelt werden, vor der Aufzeichnung auf der Speicherkarte und vor der Anzeige auf dem LCD. Alle Eingänge können auf dem alphanumerischen LCD oder auf dem optionalen Touch-Display angezeigt werden.

 

Gigalog-S-GRAPH

Der Gigalog-S Datenlogger mit integriertem 5.7" Touch-Screen

Optionaler Graphikbildschirm = GigaLog-S-Graph
Ein Graphikbildschirm kann als Option an den GigaLog-S angeschlossen werden. 320 x 240 Pixel, 5.7", Farbe, Technologie TFT, Backlight, Touchpanel. Als GigaLog-S-Graph komplett mit Display+Gehäuse erhältlich. Der Gigalog-S-Graph benötigt eine Versorgungsspannung von 12VDC !

 

Es werden 15 Kanäle aufgezeichnet und jeweils 5 davon auf 3 Seiten verteilt angezeigt.

 

Angezeigt werden

  • Die letzten 60 Sekunden oder
  • Die letzten 60 Minuten oder
  • Die letzten 48 Stunden oder
  • Die letzten 100 Tage

Die Anzahl der Kanäle, die Kanäle pro Seite und die Längen der Zeitspannen können in der Konfiguration geändert werden. Die Aufzeichnung der Daten für die graphische Anzeige findet unabhängig von der Aufzeichnung der Daten auf der Speicherkarte statt. Diese Daten gehen bei Stromabschaltungen verloren. Man wählt auf dem unteren Menu Leiste den Zeitraum aus, der angezeigt werden soll. In der oberen Menuzeile wählt man zwischen Status Anzeige und Anzeige einer Seite. In der oberen Menu Leiste werden die Kanäle angezeigt. Kanäle sind nicht gleichbedeutend mit Eingängen. Man kann jedem Kanal einen Eingang zuordnen. In der Taste wird der Name des Eingangs, oder wenn er keinen hat, seine Nummer angezeigt und seine Farbe auf dem Bildschirm. Klickt man auf einen Kanal, wird dieser in den Vordergrund geschoben: Seine Kurve hat Vorrang, und seine Y Achse wird angezeigt. Klicken auf >> wechselt die Seite und zeigt andere Kanäle an.

Anzeige der 16 internen und oder bis zu 100 Eingängen per Bargraph.

Anzeige Ihrer Anlage mit den Eingängen als Bargraphs. Anzeige der Installation als Bild im Hintergrund. Die Bargraphen im Vordergrund zeigen die aktuellen Stände der Eingänge an.

Beispiel einer Photovoltaik Anlage: Drei Solarzellen mit deren Ladeströmen. Ladezustand der Batterien. Drei Stromabnehmer mit deren Entladeströmen. Entwickeln Sie Ihre eigenen beweglichen Elemente wie: Ventil geschlossen, offen, Motor steht, langsam rückwärts, schnell vorwärts.

CoolTool Diagnostig von CoolTool Technology GmbH Kundenapplikation - CoolTool Technology GmbH

Anzeige Ihrer Anlage mit den Eingängen als Bargraphs. Anzeige der Installation als Bild im Hintergrund. Die Bargraphen im Vordergrund zeigen die aktuellen Stände der Eingänge an. Entwickeln Sie Ihre eigenen beweglichen Elemente wie: Ventil geschlossen, offen, Motor steht, langsam rückwärts, schnell vorwärts etc.

 

Gigalog-S - Softwareunterstützung

GigaTerm - Datenloggersteuerung und Realzeitdarstellung

GigaTerm erlaubt es, die Daten in Realzeit anzusehen (USB oder RS232). Zusätzlich wird auch die Messtechniksoftware RealView unterstützt die Messdaten ebenfalls in Realzeit darstellen kann.

GigaData - Offlinedarstellung erfasster Messdaten

Im Lieferumfang sind zwei fertige Softwarepakete enthalten: GigaTerm für die direkte Steuerung des Datenloggers inklusive der Realzeitbetrachtung der eingehenden Messwerte und GigaData für die nachträgliche Betrachtung der erfassten Werte. Der Lieferumfang wird vervollständigt durch einen 'C' Compiler, Debugger, Firmware Quell Code und umfangreiche Dokumentation für die Erstellung und die Integration kundenspezifischer Applikationen und Algorithmen.

 

Gigalog-S-OEM

Mikroprozessorkarte + Datenlogger + Embedded Messtechnik + Monitoring für die Integration in eigene Systeme und Anlagen

Der GigaLog-S-OEM ist eine Datenlogger-Karte auf der Basis eines 32-Bit ARM Mikroprozessors, die viele Möglichkeiten bietet inkl. Machine-to-Machine (M2M) und Telemetrie Anwendungen. Der GigaLog-S-OEM kann die Basis Ihres nächsten Produkts oder Ihrer nächsten Applikation sein ..... Preise !

 

Leistungsfähiger Mikroprozessor

  • Arm 32-bit 48 MHz
  • 256k Flash + 64k Ram
  • DMA für MicroSD Speicherkarte, USARTs

Multitasking Kern

  • Mehrere Tasks, präemptiver und nicht präemptiver Modus

Übersetzen, Herunterladen - Bei GigaTerm mit einem einzigen Klick:

  • Programm übersetzen
  • Laufende Anwendung anhalten
  • Neues Programm herunterladen in den Flash
  • Programm starten => Alles in wenigen Sekunden
  • Über USB, RS232 (115200 Baud) oder GSM/GPRS Mobilfunk-Modem (integriertes Aufsteckmodul) für Telemetrie-Anwendungen
  • Erleichtert in situ Firmware Upgrade

4 Serielle Schnittstellen

  • 1 x USB
  • 2 x RS232
  • 1 x RS485

MicroSD Speicherkarte mit FAT32 Dateisystem und max. 32GB

  • Block Cache verhindert Warten
  • Schreiben der Blöcke im Hintergrund auf die Speicherkarte,
    max. 2GB pro Kanal und max. 32GB total
  • Lange Dateinamen, Unterverzeichnisse
  • Dateisystem gesichert gegen Stromausfall

24-bit Delta Sigma ADC

  • 16 single-ended Eingänge oder 8 differential
  • Hintergrund ADC Server macht alle Eingänge im RAM verfügbar
  • Lesen eines analogen Eingangs ohne zeitaufwendige Funktion

Graphik LCD, Farbe, 5.7" TFT Backlight, Touch Panel Grundfunktionen:

  • Zeichne Punkt, Linie, Rechteck, Taste
  • Mehrere Schriften mit variabler Breite für jeden Buchstaben
  • Anzeigen einer Bitmap
  • Auslesen des Touch Panels
  • Drucken des Bildschirms in eine Datei auf der Speicherkarte

Kanalerweiterung über RS485:

  • Kaskadierung bis 10 x GigaLog-S Karten (1 x Master + 9 x Slaves) über RS485 mit max. 160 single-ended Eingängen oder 80 differential Eingängen !
  • Anschluss von Remote Acquisition Modulen bis max. 100 Kanäle

Übertragung der Daten auf einen FTP-Server + M2M Remote Control

  • Mit speziellem GSM+GPS Mobilfunk-Modem (kompaktes Aufsteckmodul) für Telemetrie-Anwendungen - Machine-to-Machine (M2M)

Weiteres

  • Batteriegepufferte Realzeit Uhr
  • 2 Solid State Relais

Option

  • 4-kanaliger Digital Analog Wandler mit 12-bit Auflösung

Notwendige Versorgungsspannungen

  • Der Gigalog-S-OEM und der Gigalog-S-DIN kann mit einer Versorgungsspannung von 6-16VDC betrieben werden
  • Der Gigalog-S-Graph benötigt wegen des Touch-Displays eine feste Versorgungsspannung von 12VDC !

Dokumentation + Spezifikation

Gigalog-S - Allgemeine Produktinformationen
Die Gigalog-S Datenlogger sind in drei Varianten erhältlich und ungewöhnlich flexibel einsetzbar.
Gigalog-S_Produktinformation.pdf
PDF-Dokument [413.3 KB]
Datenlogger Gigalog-S - Handbuch
Dieses Handbuch beschreibt die Benutzung der GigaLog-S Datenlogger. Die Datenlogger werden ausgeliefert mit installierter Firmware und dem PC Programm GigaTerm, um die Karte zu konfigurieren.
GigalogDs_1404.pdf
PDF-Dokument [5.6 MB]
FTP-Modem Kommunikation Gigalog-S
Beschreibung der Gigalog-S FTP-Modem Kommunikation über GSM/GPRS.
GigaLog-S_Modem.pdf
PDF-Dokument [155.1 KB]
Gigalog-S Firmware Programming
Das Handbuch beschreibt wie man die GigaLog Karte in "C" programmieren kann. Das Erzeugen einer eigenen Firmware ist nur notwendig, wenn zusätzliche Funktionen integriert werden sollen.
Gigalog-Firmware-Programming-Manual.pdf
PDF-Dokument [209.9 KB]
USB-Treiberinstallation - Windows 8
Dieses Dokument beschreibt die Vorgehensweise der USB-Treiberinstallation unter Windows 8.
Windows8usb-Gigalog-S.pdf
PDF-Dokument [67.0 KB]

Softwaredownload - Gigalog-S

 

 

 

Aktuelle Version 1404 der kompletten Gigalog Software inklusive GigaTerm, GigaData, Board Firmware und Handbücher.

Bitte vor einem Firmware-Update unbedingt im Gigalog Folder die Textdatei LIESMICH beachten und die Konfiguration des Datenloggers sichern !

Sales & Support

HACKER - DatenTechnik

Eifelstrasse 91
53498 Bad Breisig (Germany)

Telefon: 02633-200360

FAX: 02633-200361

 

E-mail:

info(at)pc-messtechnik.biz

Mo-Do: 09.00 - 16.00 Uhr

Fr: 09.00 - 14.00 Uhr

News

Besuchen Sie uns vom 14.-16.03.2017 auf der Embedded World 2017 in Nürnberg. Sie finden uns zusammen mit ACUTE auf dem Stand 4-618

4GHz Logikanalysator mit 68/136 Kanälen und USB3.0

Der neue 4GHz Logikanalysator LA3000 von ACUTE Technology unterstützt mehr als 80 Protokolle, besitzt 36Gb RAM und stellt je nach Modell 68 oder 136 Kanäle zur Verfügung ..... Mehr

Elektrische Bootsantriebe Außenborder

Die elektrischen Bootsantriebe von Torqeedo erzeugen keinen unangenehmen Geruch. Nicht im Betrieb, nicht beim Transport im Auto und nicht an ihrem Lagerort. Sie sind eine saubere Antriebstechnik auf dem neuesten Stand der Technik ..... Mehr

Protokollanalysator und Logikanalysator für Langzeitanalysen

Die neuen TravelBus-Module von ACUTE sind 2-in-1 kombinierte 200MHz Protokollanalysatoren und Logikanalysatoren für die Langzeitanalyse serieller Bussysteme ..... Mehr

Aktive Differentialtastköpfe bis 1400V Messbereich

Die neuen aktiven ADP-Differentialtastköpfe von Acute, mit Messbereichen bis zu +/-1400V, sind eine sinnvolle Ergänzung für viele PC-Oszilloskope. Sie bieten eine Bandbreite von 25MHz, benötigen keine Erdungskontakte, sind CAT I/II/III zertifiziert und verfügen über eine Schutzbeschaltung bis 4000V, ..... Mehr

Quad-Core Box-PC für die Hutschienenmontage

Der neue Impact-D100 erweitert als Box-PC die Produktlinie der lüfterlosen Embedded-PCs von Amplicon für die Hutschiene ..... Mehr

PC-Logikanalysator mit zusätzlichen Trigger Modi

Der neue TL2236B+ ist ein leistungsfähiger PC-basierender Logikanalysator mit 36 Kanälen, 4GHz Timing-Analyse, 200 MHz State-Analysis und zusätzlichen Trigger Modi für SD3.0, eMMC4.5, Serial Flash und NAND Flash. Der TL2236B+ ist mit einem USB2.0 Port ausgestattet und kann an jeden Desktop oder Laptop unter Windows XP, Vista, Win7+8 (32/64-Bit) betrieben werden ..... Mehr

Der universelle Messtechnik-Datenlogger

Der GigaLog-S ist ein multifunktionaler Datenlogger für Spannung, Strom, Temperatur, Druck, DMS, Durchfluß, Digital I/O, Frequenz und Puls, mit einer Auflösung von 24-Bit, 16 bis 160 Kanälen, max. 32GByte Datenspeicher, USB, RS232, GSM-Modem, Ethernet ..... Mehr

USB-Adapterbox für PCMCIA-Speicherkarten

USB-Drive-Plus-SE - Externe USB-Adapterbox (USB2.0 High-Speed) für Flash-Speicherkarten mit 4 x Speicherkartenslots für PCMCIA + CF + SD + Memory-Stick ..... Mehr

PCI & PCIe - Expansion Boxen - Magma & Amplicon

Die PCI-Expansion-Boxen und PCIe-Expansion-Boxen von MAGMA und Amplicon ermöglichen den Einsatz von PCI und PCI-Express (PCIe) basierenden Kontroll- und Überwachungskarten, z.B. für Messtechnik, Feldbus und Videostream, an CardBus, Express Card und PCI-Express Steckplätzen von Laptops, Desktops und Industrie-PCs ..... Mehr

 

News ..... Alle Meldungen

 

 

 


Ingenieure ohne Grenzen e.V. ist eine Hilfsorganisation, die sich mit der Lösung ingenieur-technischer Aufgaben in Entwicklungsländern befasst. Die Ingenieure ohne Grenzen helfen bei technischen Fragestellungen und sind auch vor Ort bei der Umsetzung ihrer Projekte dabei ..... Mehr